SAUNACLUBS / PAUSCHALCLUBS - DUITSLAND / NEDERLAND / BELGIË > A C A P U L C O   G O L D - Ratingen

Haus Panthera, Ratingen (ten noorden van Düsseldorf airport)

<< < (2/129) > >>

grauerwolf:
Bob hört auf.
Diese unschöne Nachricht warf meine Pläne über den Haufen. Ich wollte nochmal persönlich danke sagen.

Ich habe Bob bei meinem Erstbesuch vor Jahren an einem Samstag kennen gelernt.  Das war zu einer Zeit, da waren 8 Frauen und 6 Gäste anwesend. Spät Abends bei einem Longdrink auf Kosten des Hauses diskutierten wir über den Club und mögliche Verbesserungen. Wir waren bei dem Thema selten einer Meinung. Jahre später muss ich sagen, soviel war dann doch nicht verkehrt.

Auch erinnere ich mich an seine souveräne Haltung, als ich eine lautstarke Auseinandersetzung mit der polnischen Abzockfotze Anastasia hatte. Simone und Bob standen neben der Umkleide und hörten sich die Diskussion belustigt an. Da war aber das einzige Mal , dass ich dort Diskussionen mit einem Mädel hatte.

Das HP hat sich bei mir inzwischen als einer meiner Lieblingsläden etabliert. Der Hauptgrund ist recht einfach. Geile Nummer mit netten Frauen. Public action überall möglich. Ich mag diese Stimmung  vor allem an FKK Tagen. Dazu hat der Laden auch ein feines Ambiente, eine hervorragende Küche und einen Ruheraum neben der Sauna, wobei ich da auch schon mal gevögelt habe.  Nach einem Saunagang war ich dort eingeschlafen. Ich wurde durch eindeutige Geräusche geweckt. In der Zwischenzeit  war ich nicht mehr alleine. Ein Pärchen vögelte und ich schaute mir das Treiben an. Sabrina kam rein, ich stellte mich schlafend. Da nahm mir jemand das Handtuch weg und einfach meinen Schwanz in en Mund und das in einer Art und Weise, dass ich sie nicht mehr abweisen wollte.
Für mich kann das HP gerne so bleiben.

Genug der Nostalgie.  Ich konnte mich leider nur von Bob verschieden, Simone war nicht anwesend.
Ich hatte es schon läuten hören, wer den Laden übernimmt. Mein erster Gedanke: Oh Gott oder besser oh M…

Folgende kleine Änderungen im Clubablauf  sind wohl schon beschlossen:

-          Wegfall des Bierkühlschranks, ist Fakt, da bereits weg
-          Der bisherige DJ wird nicht weitermachen
-          Aktives Zugehen der Frauen auf die Gäste wird analog zum Aca praktiziert (also nix mehr)
-          Änderung der Öffnungszeiten

Der Rest bleibt Spekulation. Wird sich der Laden in Richtung „Im-Club-Unterhosenträger“ entwickeln oder bleiben die zahlreichen Holländer und Deutschen weiterhin die bevorzugte Zielgruppe.

Mein letzter Tag im alten HP begann erfreulich. Nach einem Saunagang traf ich auf einen netten belgischen Kollegen, den ich schon lange nicht mehr gesehen hatte. Das wurde ein langer Plausch. Sehr zum Leidwesen der anwesenden Damenriege, die andere Pläne mit uns hatten.

Da waren doch auch ein oder zwei Frauen dabei, die darauf recht unwirsch reagierten und sich die Chance auf zukünftige Zimmer damit verbauten.
Zwischendurch immer mal unterbrochen von Gesprächen mit einigen Frauen. Unter anderem erfuhr ich auch etwas, über die Verletztbarkeit der weiblichen Seele. Das hat Eindruck bei mir hinterlassen.

Gästemäßig ein sehr ruhiger Nachmittag  Trotzdem bekommt man Frauen wie Melody oder Diana kaum zu sehen. Die sind irgendwie immer gebucht. Abends dann deutlich mehr Gäste.

Der belgische Kollege hatte mir Maja ans Herz gelegt.  Sie wäre auch sicher eine Option gewesen, ich hatte aber zunächst andere Pläne.
Ich hatte nämlich vor mich mit Lena zu verlustieren. Mit ihr hatte ich bereits einmal das Vergnügen. Sie hat sich optisch ein wenig verändert. Ich hatte sie direkt beim Einchecken gesehen. Mir fiel gleich ihre neue Frisur und ihr Gesichtspiercing auf.   Steht ihr beides sehr gut. Und einen geilen Knackarsch hat sie bekommen. Da sind doch einige Kilos auf der Strecke geblieben. Da beneide ich sie drum
Zu meinem Leidwesen wurde ich dann erstmal vertröstet. Sie habe gerade einen Gast. Mist , wieder zuviel mit dem Kollegen geredet.

Dann eben erst kulinarische Genüsse und meine Henkersmahlzeit geordert. Es schmeckte ganz hervorragend.

Dann später hatte Lena Zeit für mich. Ich betrieb dann noch ein wenig Mundpflege, ging unter die Dusche um mein Schwänzchen fickfein zu machen und traf dann an der Bar auf Lena.
Diesmal nahmen wir uns auch Zeit ein wenig zu reden. Das war bei unserer ersten Zusammenkunft ein wenig zu kurz gekommen.

Nach dem Standortwechsel ins PK gab es eine andere Art der Kommunikation. Diese war ganz in meinem Sinne. Als wir oben auf dem Zimmer waren, hatte ich die Idee, dochmal eins der unteren  auszuprobieren. „Da müssen wir aber mindestens eine Stunde bleiben“ kamen die warnenden Worte. „Kein Problem“

Leider nur eine Stunde. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten konnte ich mir auch noch weiteres vorstellen. ich hätte gerne noch die Badewanne für so manches Spielchen ausprobiert.  Aber ich musste los. Diesmal will ich niemanden mit Details langweilen. Es war ganz ok.

Nach einer Verabschiedungsrunde bei ich Shila mein Wiederkommen versprechen musste,  machte ich mich auf den Heimweg.
Jetzt heißt es: “ Abwarten und Tee trinken“

Tjeppah:
Ik heb van de dames uit Haus Panthera gehoord dat deze club wordt overgenomen door een Turk die ook de eigenaar zou zijn van club Acapulco in Velbert.
Bob uit Haus Panthera zou nog geen nieuwe club hebben en zal zich nu dan ook alleen bezig houden met zijn priveclub Dupont. Dit wilt natuurlijk niet zeggen dat hij geen nieuwe club gaat beginnen.
Nu alleen maar hopen dat het hoge serviceniveau niet achteruit gaat. Persoonlijk ben ik daar wel bang voor eerlijk gezegd. Hij mag wel de wellness van mij vergroten , een whirlpool is altijd lekker. Dus maar even afwachten wat de toekomst zal brengen.

LittleJoe:
Info FreierCafe[/b][/size]

Das Panthera-Team sagt Danke!
 
 Nach 6 Jahren geht der Lotse und Erfinder des Hauses Panthera von Bord.
 
 Um diesen Anlass gebührend zu würdigen lädt das Haus Panthera
 
 am Freitag, 27.2.
 
 alle Freunde des Hauses ein, um gemeinsam auf eine gute Zeit zurückzublicken.
 
 
 Das Panthera-Team würde sich sehr darüber freuen, allen Stammgästen
 persönlich danken zu können, die uns über die Jahre sehr ans Herz gewachsen sind.
 
 Deshalb servieren wir einen Umtrunk
 Musik
 und eine Tombola,
 überraschen mit Unterhaltung im Pantherastil,
 und servieren ein großes Schlemmer-Buffet.
 
 Solch eine Veränderung ist gleichzeitig immer die Chance für neue Ufer.
 Deshalb möchten wir mit unseren Stammgästen an diesem Tag noch
 besonders schöne Stunden verbringen, verbunden in einer Mischung aus
 Vorfreude auf das, was uns künftig am vertrauten Orte erwarten mag.
 
 Aber auch Bob, der das Panthera auf seine Weise zu einem einzigartigen
 Kleinod in der Clubszene geformt hat, wird nicht ganz abhanden kommen
 und an anderem Ort mit neuen Ideen weitermachen.
 
 Dies und viele andere Dinge würden wir gern in netter Runde mit vielen
 bekannten Gesichtern gemeinsam besprechen, und laden dich dazu herzlich ein.
 
 
 Mit einer dicken Träne im Knopfloch
 und der Erinnerung an viele schöne Momente
 
 grüßt
 
 Das Team vom Haus Panthera.
 
 
 Eintritt 50€
 
 
 
 Kontakt:
 
 Haus Panthera
 Robert-Zapp-Str. 2A
 40880 Ratingen
 
 Telefon: 02102-7006336
 
 http://www.hauspanthera.de/

de vulkaan spesjalist:
rosemontag party in pantera op 16-02-2015

bij binnen komst moest ik 10 euro afrekenen omdat ik een vrijkaartje had en er een party was .geen probleem echter waren er niet veel manlijke gasten aanwezig . jammer de club had uiterst haar best gedaan live muziek Engels talig uitstekend buffet en als neusje op de zalm de geile marta uit lr .in pantera is haar naam maia  :039:. een kamer gang kon ik niet over slaan met deze niet de alle mooiste ma wel de alle geilste. in de kino werd ik Leker opgewarmd geen gehaast ma wel als gevolg dat ik na de kamer moest met een stijve  ;D. op de kamer kreeg ik een uitstekende dienst verlening en wel voor een 10 euro minder als in lr. zo werd de intree gecompenseerd  :laughingchick . er liep nog genoeg rond in pantera voor een ieder wat wils oa paula natascha lena en een moi jong duits ding ma die wedt geclaimt  ::) me 2e kamer was met silvia bulgaars van kom af ook een leuk samen zijn  :sex op ze tijd een natje en een droogje uitstekend verzorgt  :bud

ik bedank dan ook relax en sauna club pantera voor het vrijkaartje en wie weet tot gauw  :cheer:

sexmachine:
Alles lost zichzelf op mannen.
Ik hoor al jaren steen en been klagen over bijvoorbeeld Living Room - het einde, failliet, er moet iets veranderen en meer van die bla bla ba. Iedere zomer hetzelfde liedje....
Verleden jaar waren zelfs 2 pertinente LR-lovers zo kwaad en Foots en ik troffen ze op een zaterdag (ik weet neit meer juist wanneer, maar het  zat er  VOL franstaligen en Sudländer, bah bah bah  ;D :lol_hitting: ) in Sixsens.
NOOIT zouden ze nog een stap binnenzetten bij Living Room, het beleid trok op geen zak, en meer van die (on)zinnige dingen. Ik zet er on bij omdat ik hen toen heb gezegd dat ze in no time terug in Living Room zouden staan, dat ze onzin uitkraamden, maar o neen, dat zou NIET waar zijn. Ik kraamde onzin uit. Ja ja. Tuurlijk  :pica22
Ik heb toen met Foots gelachen, en beiden zeiden we tegen mekaar met een knipoog .... binnen de maand hangen die terug iedere week enkele malen in Living Room alsof er niks is gebeurd.
We waren fout, zo fout waren we nog nooit geweest, want Dupke en Boy69 waren de zaterdag nadien alweer in Living Room, de keet waar ze nooit meer zouden naar terugkeren .......


En om verder te gaan, soms loopt Living Room leeg, dan zitten er haast geen dames (op een zaterdag 40 dames is leeg voor Living Room) en dat herpakt zich telkens. Ik kan zo al zeggen, LR zal goed zijn tot begin juli, een dip tot rond Halloween en dan terug super. De kerstreces en vanaf de derde week van januari terug goed .... en toen kwam juli ... van voren af aan ....


HP is geen uitzondering, en de clubbeheerders zullen tijdig ingrijpen, wees niet ongerust, soms gaat het minder goed, dan weer gaat het super.
Er is maar één club die ik ken (en ik kom er zelf niet) waar ze steeds genoeg dames hebben, en waar nooit een dip is, en dat is Golden Time.


Alle andere clubs, ups en downs, en Haus Panthera zal nu in een down zitten. Komt allemaal goed.


O, one more thing (dixit foots) .... de toekomst zal het uitwijzen  :111: :cheer:


Navigatie

[0] Berichtenindex

[#] Volgende pagina

[*] Vorige pagina

It appears that you have not registered with RELAXXXBOARD.COM. To register, please click here...
There was an error while thanking
Thanking...
Naar de volledige versie